Unser neues Motto:
Besos de México

 

In der Faschingssaison 2022/23 geht es nach México!

“besos de méxico” heißt auf Deutsch “Küsse aus Mexiko” und soll nach der langen Zeit des Abstands eine Form der Zuneigung bedeuten. Wie gerne würden wir uns alle wieder gegenseitig Küsschen und Bussis zuwerfen, halten uns allerdings damit lieber noch etwas zurück. Trotz den Umständen der aktuellen Zeit sehen wir es als unsere Aufgabe an zu unterhalten, Freude und gute Laune zu verbreiten, sowie das Leben zu feiern. Ganz nach dem mexikanischen Vorbild des Dia de Muertos feiern wir in diesem Fasching vor allem das Leben. Denn der Tag der Toten ist keine Trauerveranstaltung, sondern ein farbenprächtiges Volksfest zu Ehren der Toten und Lebendigen. Nach dem Volksglauben kehren die Seelen der Verstorbenen an den Tagen des 31. Oktobers sowie des ersten und zweiten Novembers zu ihren Familien zurück, um sie zu besuchen und mit ihnen zu feiern. Die Straßen werden mit bunten Blumen geschmückt, Symbole des Todes und der Vergänglichkeit, Skelette und Schädel in den unterschiedlichsten Ausführungen, stehen in den Schaufenstern. Außerdem gibt es festlich geschmückten Altäre und reichlich gutes Essen. Verbunden mit Straßenparaden, ähnlich wie es bei uns Faschingsumzüge gibt, zeigen die Mexikaner wie sehr sie sich des Lebens erfreuen.

Wir freuen uns diese Lebensfreude und diese Farbenpracht in unserem Motto verkörpern zu dürfen und mit unseren Auftritten von Alltagssorgen abzulenken. Unser Ehrenpräsident sagte einst: „Wenn wir es geschafft haben, dass es den Leuten im Saal nach unserem Auftritt nur ein bisschen besser geht als vorher, wir ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten, dann haben wir unser Ziel erreicht.“

Impressionen